1.FC Turanspor



Aufstieg für Erdem - Von der Kreisliga in die Regionalliga

PIRMASENS. Der Kreisligist 1. FC Turanspor Mannheim entwickelt sich immer mehr zur Talentschmiede.

Nach den beiden Calhanoglu-Brüdern Hakan (Bayer Leverkusen) und Muhammed (Gümüshanespor) macht sich nun ein dritter Spieler aus den Reihen des erst 2001 gegründeten Klubs auf, den Sprung in den Profifußball zu schaffen. Am vergangenen Mittwoch unterschrieb Mikail Erdem am Rande des Testspiels gegen den 1.FC Kaiserslautern (0:4) einen Vertrag beim Regionalligisten FK Pirmasens.

"Es ist ein Riesenschritt und macht uns sehr stolz, dass Mikail diesen Weg gehen kann", sagt sein Berater Serkan Özer (links im Bild). Bereits seit drei Wochen trainiert Erdem bei den Westpfälzern mit und war mit einer Gastspielerlaubnis bei vier Testspielen im Einsatz, in denen er vier Torvorlagen gab und einen Treffer selbst erzielte. "Ich bin in Pirmasens gut aufgenommen worden und spüre die Unterstützung", sagt Erdem. "Ich traue es mir zu, es dort in der Regionalliga zu packen."

Der 22-Jährige stammt aus der Jugend des VfL Neckarau und spielte in der letzten Saison beim 1.FC Turanspor Mannheim in der Kreisliga. "Trainer Mehmet Ali Topal (Bild 2. v.r., Anm. d. Red.) hat mich aufgebaut und mir das Selbstvertrauen gegeben", berichtet er. "Als ich von der Möglichkeit Pirmasens gehört habe, war ich anfangs schockiert, habe mich aber sehr gefreut und möchte jetzt so viele Spiele wie möglich machen." Auch sein zukünftiger Trainer Peter Tretter soll sich von Erdem positiv überrascht gezeigt haben.

Quelle: Mannheimer Morgen, Samstag, 23.07.2016

Bild: Mikail Erdem (2.v.l.), FKP-Geschäfts-führer Karsten Volberg (r.). © genc

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Archiv |
Back to Top